Ein Unternehmen der STAWAG

Arbeiten in der Salierallee verzögern sich

09.05.2019

Der erste Bauabschnitt zur Erneuerung des Abwassernetzes in der Salierallee in Aachen kommt später zum Ende als geplant. Da die Mitarbeiter auf Felsen im Baugrund und damit auf ein unvorhersehbares Hindernis gestoßen sind, verschiebt sich die Fertigstellung zwischen Mühlental und Malmedyer Straße voraussichtlich auf Ende Juni.

Im direkten Anschluss geht es auf dem zweiten Abschnitt zwischen St.-Vither- und Giselastraße weiter. Seit Mitte Oktober des vergangenen Jahres erneuert die Regionetz GmbH den Abwasserkanal in der Salierallee. Die entsprechenden Bauarbeiten sind in drei Phasen aufgeteilt. Am Ende der ursprünglich auf 20 Monate anberaumten Maßnahme gestaltet die Stadt Aachen den gesamten Straßenraum der Salierallee neu.

Die Regionetz GmbH bittet um Verständnis für die Verzögerung. Für Rückfragen ist der Netzbetreiber per E-Mail an baustelle(at)regionetz.de und unter Tel.: 0241 181-1444 erreichbar.