Ein Unternehmen der STAWAG

Neuer Bauabschnitt startet in der Salierallee

31.07.2019

Seit Oktober 2018 erneuert der Aachener Netzbetreiber Regionetz das Abwassernetz in der Salierallee. Dabei startet am Montag, 5. August, der nächste Bauabschnitt. Er befindet sich zwischen St. Vither Straße und Giselastraße.

Da der Arbeitsbereich für den Durchgangsverkehr gesperrt werden muss, ist für die Dauer der Kanalerneuerung die gegenüberliegende Fahrbahn für den Zweirichtungsverkehr geöffnet. Die Geschwindigkeit ist hier auf 30 km/h reduziert. Im Rahmen der Vollsperrung wird die Goldbachstraße zur Sackgasse im Kreuzungsbereich Salierallee. Über  Eupener Straße und Bertholdstraße kann zu- und abgefahren werden.

Die Giselastraße  ist vom 5. bis zum 26. August gesperrt und kann in dieser Zeit nur aus Richtung Eupener Straße angefahren werden. Die Sperrung befindet sich an der Einmündung zur Salierallee.

Die Regionetz bittet um Verständnis für die mit den Arbeiten verbundenen Unannehmlichkeiten. Mit den von ihr beauftragten Unternehmen bemüht sie sich, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten. Sämtliche Maßnahmen sind mit den zuständigen Stellen und Institutionen abgestimmt. Dauern werden die Tiefbauarbeiten voraussichtlich bis zum Frühjahr 2020.

Informationen zu den Baumaßnahmen der Regionetz telefonisch unter 0241 181-1444 und jederzeit im Netz unter www.regionetz.de/baustellen.